So bequem coole Dutts auch sind, man will nicht jeden Tag gleich aussehen und trotzdem soll es im Bad nicht all zu lange dauern:)

Daher will ich euch zeigen, dass schöne, edel aussehende Hochsteckfrisuren, nicht immer kompliziert sein müssen, sondern auch im Handumdrehen gelingen können!!!:)

img_0944

Für die „verspielte Hochsteckfrisur“ werdet ihr garantiert einige Komplimente bekommen und  ihr benötigt  nicht viel, wie ihr sehen könnt.
Ein paar Haarklammern, Haarspray, eine Bürste und damit die Frisur einen schönen Schimmer bekommt, ein Glanzspray.

img_0931

1. Die vorderen Partien einschlagen und aus dem Weg stecken. Sie kommen später an die Reihe.

2. Das Deckhaar am Hinterkopf toupieren.

3. Den Hinterkopf in drei Strähnen abteilen.

4. Die erste Strähne zwirblen und aufzupfen. Nun einrollen und am Kopf feststecken.

5. Die weiteren zwei Strähnen, genau wie die Erste locker zwirblen und aufziehen und am Kopf feststecken. Wichtig ist, dass dabei eine schöne Gesamtform entsteht.

6. Wenn die Haare am Hinterkopf hochgesteckt sind, werden die vorderen Haare auch gezwirbelt und aufgezupft.

7. Die gedrehte Strähne über den gezwirbelten Knoten am Hinterkopf legen und auf der anderen Seite mit Haarklammern fixieren.

8. Nun die Strähne von der anderen Seite ebenso zwirbeln, über den Knoten legen und feststecken.

9. Dann das Ganze mit Haarspray und dem Glanzspray fixieren. Wenn ihr wollt, könnt ihr einige Strähnen um Schläfen und Ohren vorsichtig wieder herauszupfen. So wirkt die Frisur etwas lockerer.

Tipp: Die Frisur hält auch im glattem Haar, bekommt aber eine schönere Form, wenn die Haare leicht gewellt sind. Daher könnt ihr davor noch mit einem Lockenstab Wellen legen.