Der „Undone Look“ ist der perfekte Sommertrend und freut uns alle:) Er geht super schnell und ist bequem!

Egal ob die elegante Modemarke „Chanel“, oder auf dem roten Teppich, jeder liebt den lässigen Look.
Dieser Trend hat sich nicht nur auf die Frisuren bezogen. Auch in der Mode (Boyfriend Jeans, Sneakers, etc.) und im Make-up Bereich (Nude-Look, Glow-Look), sieht man deutlich, dass dieses Jahr eine lockere, gekonnte Natürlichkeit im Vordergrund steht.

Wichtig ist bei diesem Trend, er darf nicht zu perfekt gekämmt sein, aber auch nicht direkt wie nach dem Aufstehen aussehen. Locker, flockig aber gekonnt!!!:)

img_1129
Bei meinem „Undone Ponytail“ benötigt ihr nicht viele Produkte, wie gesagt super schnell und bequem:)
Ein paar Haarklammern, Haarspray, Haargummis, Bürsten und ein Wax.

img_1111
1. Auf einer Seite eine kleine Haarpartie erfassen und diese in drei Strähnen teilen.

2. Die Strähnen flechten und die äußeren Strähnen jeweils UNTER die Mittlere legen. So habt ihr einen „Aufliegenden Zopf.“

3. Das Zopfende mit einem Haargummi zusammenhalten.

4. Die Flechte und die restlichen Haare mit einem Haargummi zum Pferdeschwanz zusammenbinden.

5. Das Geflochtene um das Haargummi wickeln und mit einer Haarklammer fixieren.

6. Den Zopf mit etwas Wax leicht durchkneten, damit er voluminöser und lockerer aussieht.

7. Die Flechte aufzupfen.

Tipp: Benutzt davor ein Glätteisen oder einen Lockenstab, so ist mehr Bewegung im Haar und der „Undone Look“ ist perfekt!