Eine ewig glatte, strahlende Haut ist für viele Frauen ein Wunsch. Viele von ihnen geben hunderte von Euros monatlich aus oder statten dem Beauty-Doc einen Besuch ab.
Muss man aber gleich zur Spritze greifen und heißt „teuer“ auch eine bessere Wirkung?!
Fragen, die wir uns Frauen leider viel zu oft stellen…

Ich gebe es zu, ich bin diese „typische“ Frau, die vieles ausprobiert, was meine Haut angeht:)
Daher will ich euch zeigen, dass nicht alles teuer sein muss und was meine wöchentlichen Rituale sind.

IMG_5822

Eine der wichtigsten Regeln ist: Eine gründliche und saubere Reinigung der Haut. Für mich ein absolutes NO-GO mit Make-up ins Bett zu gehen.

Da es viele Produkte & Varianten gibt, ist man auch gern überfordert, was jetzt die richtige Abschminktechnik ist. Da nicht nur das Make-up ab muss, sondern auch die schlechten Umwelteinflüsse.
1. Schritt ich benutze das Reinigungsgel von Carita (Ideal Hydratation), es ist sehr mild und für jeden Hauttyp geeignet.
Ich bin kein Fan von Abschminktüchern, da sie eher die Haut zum Reizen bringen. Greift lieber zu Abschminklotionen oder Gelen.
2. Schritt Gesichtswasser (ohne Alkohol) auf ein Wattepad geben und die überschüssigen Reste entfernen.
3. Schritt & einer meiner Wichtigsten: Das Gesichtswasser/Toner auf das komplette Gesicht auftragen (bis die Haut nichts mehr aufnimmt) und mit klopfenden Bewegungen einarbeiten. Danach mit kalten Wasser abspülen (damit die Poren sich schließen).

IMG_5819

Einmal pro Woche mache ich eine Feuchtigkeitsmaske & eine Detox/Reinigunsmaske.
Wie auch bei allen Beauty-Produkten, stellen wir uns die Frage: „Muss es teuer sein?!….Hmmm Nein & Ja:)

Wie gesagt, ich habe viel ausprobiert und muss sagen, was meine Haut angeht, wird nicht gespart, heißt aber auch nicht, dass ich Masken im Wert von hunderten von Euros daheim habe.

Für die Reinigungsmaske gegen Unreinheiten, empfehle ich euch die „Loréal Detox Mask“. Preis-Leistung ist super…Heißt: Sie zieht gut ein, reinigt tief in den Poren und kostet in der Drogerie 9,95 Euro. Also vollkommen akzeptabel!
Für unterwegs (Urlaub etc.) oder nach einer langen Nacht:), empfehle ich euch die „Balea Totes Meer Maske“.

IMG_5821

Feuchtigkeit ist das Wichtigste für unsere Haut, gerade weil diese leider im Alter nachlässt. Ich muss sagen, da wird auch nicht gespart und ist mir jeder Euro wert:)

Die „Magicstripes Hyaluronic Intensive Treatment Mask“ trage ich 1 mal pro Woche auf.
Sie ist eine Hydrogel Maske mit Hyaluronsäure und jeweils für eine einmalige Anwendung. Durch die wirkungsstarke Feuchtigkeit wird die Elastizität der Haut verbessert.  Sie glättet sofort Gesichtsfältchen und hat einen angenehmen, kühlenden Effekt.

Tipp: Perfekt auch für die Models vor einem Shooting = ein erfrischender Kick für eine fahle, müde Haut.

Kostenfaktor für diese tolle Wunderwaffe liegt bei 14,00 Euro, ich nehme aber immer die 3er Packung (39,00 €). Ihr werdet sehen, man wird süchtig davon:)
Allgemein ist „Magicstripes“ in jeglicher Art von Masken meine Lieblingsmarke, da immer ein Soforteffekt sichtbar ist.

IMG_5820

Tipp: Wenn die Nacht doch mal zu lang war und es in der Früh schnell gehen muss, für 10 Minuten „Balea Augen Gel-Pad“ auflegen und die Augenringe sind verschwunden.

So Ladies jetzt meine Self-Made-Masks.

Sie sind nicht teuer & die Produkte haben wir fast alle in der Küche:)

IMG_5824

1. Peelingmaske
Baut alte Hautschüppchen ab und durchblutet gut die Haut = straffender Effekt. Diese Maske ist auch für den ganzen Körper anwendbar. Gerade jetzt, wenn der Sommer vor der Tür steht:)

Produkte
4 Teelöffel Kaffepulver  + 1 Teelöffel Kokosöl (Olivenöl geht auch) + 1 Teelöffel Honig

Das Ganze gut vermischen. Ihr werdet merken, wie „babyweich“ euer Körper sich anfühlt!

IMG_5825

2. Feuchtigkeitsmaske
Spendet viel Feuchtigkeit, lässt den Teint strahlen und macht die Haut geschmeidig.

Produkte
1/2 Avocado + 1 Teelöffel Milch + 1 Teelöffel Jogurt + 1 Teelöffel Honig

Mit einem sauberen Pinsel auftragen und ca. 10 Min. bis 20 Min. einwirken lassen. Danach und auch das ist mein tägliches Morgen-Ritual wird erst eine Augencreme (Carita Anit-Age) aufgetragen, dann ein feuchtigkeitsspendendes Serum (Carita Hydratation) und darauf meine tägliche Feuchtigkeitscreme (Decléor Hydra Floral).

Tipp: Alle Masken und Augencremes im Kühlschrank lagern = Frische-Kick und hält länger!

Einer meiner Favorites bei trockenen Lippen: Etwas Honig +  Zucker + eine alte Zahnbürste.
In kreisenden Bewegungen einarbeiten und nach ca 2 Min. mit kalten Wasser abspülen. Entfernt alte Hautschüppchen, lässt die Lippen gut durchbluten und sie fühlen sich wieder super zart an!

IMG_5823

Wie ihr sehen könnt, ich mache gerne viel für meine Haut.
Aber ich glaube vieles ist auch Einstellungssache und Zufriedenheit mit sich selbst!
Aber grad wenn man eine stressige Phase hat und die Haut leider mitleiden muss, sollte man es nicht gleich von außen sehen und daher bin ich froh meine Rituale zu haben und freue mich, diese an Euch weiter zu geben!

IMG_5826