Die romanischen Flecht- & Kordelfrisuren in allen Variationen, sind auch für diesen Herbst die passenden Haar Accessoires.

Einer meiner lieblings Looks, ist eine halb offene Kordelfrisur. Egal ob im Alltag oder für besondere Anlässe, die Frisur ist immer ein „Hingucker“. Und was wir alle Mädels lieben, das Styling geht schnell und mit der richtigen Anleitung ist es auch nicht schwierig!

Kordelfrisur Anleitung

1. Je nach Haartyp 2,5-5 cm breite Strähnen abteilen und um den Stylingstab wickeln. Die Haarspitzen festhalten. Sie werden nicht um den Stab gewickelt. Strähne für Strähne so weiter machen bis alle Strähnen lockig sind.

2. Vorn eine breite Strähne aufnehmen und nach hinten zwirbeln. Ich drehe sie vom Gesicht weg, man kann aber die Strähne auch andersherum drehen.

3. Um die Kordel aufzulockern, das Ende mit einer Hand festhalten und Partien, die fülliger sein sollen, etwas aufzupfen.

4. Dann mit einer Haarklammer am Hinterkopf waagerecht fixieren.

5. Das ganze wiederholen wir auf der anderen Seite und legen die zweite Kordel direkt auf die erste.

6. Das Ende der oberen Kordel unter die untere schieben und mit einer oder zwei Haarklammern fixieren.

Tipp: Um die romantische Kordelfrisur individuell zu gestalten, kannst du sowie ich, eine schöne Haarbrosche auf die Kordel fixieren. So wirkt die Frisur verspielt, feminin und stylisch zugleich!